Handwerkszeug für Tutor*innen

avatar
Ann-Christin Mütze
avatar
Jan Eggert

Die Grundlagentrainings dienen als Basis-Tutorenqualifizierung für den Einstieg in die tutorielle Lehre. Zur Zeit werden Sie von studiumdigitale, also von Angela Rizzo und Linda Rustemeier gehalten und die Basistrainings von Ann-Christin Mütze (Dipl.Soz.Arb. / Theaterpädagogin BUT) und Jan Eggert (Musikwissenschaftler, ehemaliger Tutor & Tutor-Trainer mit Zertifikat). In dieser Podcast-Folge berichten sie von den Trainings und werden von der Tutorin Sandra ergänzt, die im letzten Semester erfolgreich das Frankfurter Tutor*innen Zertifikat abgeschlossen hat. Hilfreich sind auch in der Selbstlernphase die Minilectures.

An den Trainings der Tutor*innenqualifizierung können alle (angehenden) studentischen Tutor*innen der Goethe-Universität teilnehmen. Die Grundlagentrainings werden jedes Sommer- und Wintersemester angeboten. Neben dem Angebot für einzelne Fächergruppen gibt es auch fachübergreifende Grundlagentrainings. Letztere sind eine gute Möglichkeit, sich mit Tutor*innen anderer Fachbereiche auszutauschen und zu vernetzen. Der Besuch eines Grundlagentrainings ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Vertiefungstrainings. Inhalte der Grundlagenqualifizierung sind: 

  • Rolle und Selbstverständnis
  • Didaktische und fachdidaktische Grundlagen
  • Didaktisch-Methodische Planung und Gestaltung
  • Visualisierung und Präsentation
  • Umgang mit Gruppen
  • Umgang mit Diversität und Heterogenität
  • Umgang mit schwierigen Lehr-Lernsituationen (&Transfer)

Wir freuen uns über Rückmeldung, Interesse und Themenvorschläge an: tutorentraining@uni-frankfurt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.